Vorsorge

Aus verschiedenen Gründen kann es sein, dass eine Hausgeburt nicht möglich ist. Vielleicht auch einfach weil du dich im Krankenhaus wohl fühlst. Du musst dabei aber nicht auf eine individuelle Betreuung vor und nach der Geburt verzichten. Meine Aufgabe ist es die Gesundheit von dir und deinem Baby zu fördern. Dazu gehört nicht nur die medizinische Untersuchung, sondern auch ein persönliches Gespräch. Ich komme zu dir, in dein vertrautes Heim wo du in Ruhe mit mir über alles reden kannst was dich bewegt.  

 

657304_web_R_by_Peter Ries_pixelio.de

(Bild: Peter Ries  / pixelio.de)

Preise

Das Mutterkindpassgespräch zwischen der 18. und 22. Schwangerschaftswoche kostet € 50,-.

Jeder weitere Hausbesuch (60 Minuten) kostet € 120,- inklusive Fahrtkosten bis 20 km. Für jede weitere halbe Stunde werden € 50,- verrechnet.

Bitte beachte, dass bei einer Entfernung ab 20km bis 40km zusätzlich € 20,- pro Hausbesuch anfallen.

 

Rückerstattung durch die Krankenkasse

Wenn du planst im Krankenhaus zu gebären, aber innerhalb von 24 Stunden nach Hause gehen möchtest, dann stehen dir laut Krankenkasse 2 Hebammenbesuche in der Schwangerschaft und bis zu 12 Hausbesuche im Wochenbett zu. Als Wahlhebamme stelle ich dir eine Rechnung, die du bei deiner Krankenkasse einreichen kannst. Davon wird dir 80% des Kassentarifs (€ 35,70) refundiert.